Wo wir wohnen Eintragen Hilfe/FAQ Immo Kochbuch Einloggen
Eintragen in nur drei Schritten!

Eins - derzeitige oder frühere Adresse eingeben:
Straße:
Hausnummer:

PLZ:


Falls Sie einen Eintrag ungerecht finden, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Erstens: Wie kann ich einen Eintrag beantworten und was bringt es?

Unter dem Text jedes Eintrags gibt es zwei Buttons mit denen Sie entweder eine private oder öffentliche Nachricht schicken können. Eine private Nachricht dient dazu, dem Verfasser persönlich Ihre Position zu erklären oder die von Ihnen geplanten Schritte zu beschreiben. Ein offener Brief dient dazu, den Interessenten die Lage aus Ihrer Sicht zu erklären. Beides kann den Verfasser dazu bewegen, seinen Eintrag ändern oder löschen.

Um eine private Nachricht zu senden, werden Sie nur Ihre E-Mail eingeben müssen. Falls der Autor des Eintrags Ihnen antwortet, wird Ihnen die Antwort per E-Mail zugestellt. Antworten ohne E-Mail-Angabe sind nicht erlaubt.

Um einen offenen Brief zu schreiben, müssen Sie aber genau angeben, wie Sie heißen und in welchem Bezug Sie zu der Angelegenheit stehen. Zum Beispiel sind Sie der Vermieter oder Verwalter der Wohnung und glauben, dass der Eintrag falsche Informationen verbreitet. Ihre Funktion, Ihr Name und Ihr Bezug zu dem Fall werden dann für alle Besucher zugänglich.

Falls Sie selber in der Nachbarschaft wohnen oder früher wohnten, kann es auch sinnvoll sein, einen eigenen Eintrag zu machen.

Zweitens: Der Verfasser des Eintrags reagiert nicht. Was kann ich sonst tun?

Neuere Einträge werden über den älteren Einträgen gezeigt. Sie können die anderen Mieter oder Nachbarn dazu bewegen, einen eigenen Eintrag zu machen, es ist völlig legitim. Jeder kann unter seiner jetzigen oder früheren Adresse einen Eintrag machen. Ganz viele Geschäfte bitten heutzutage ganz offen um Bewertungen, z.B. auf Qype, weil sie wissen, dass die Bewertungen überwiegend positiv sein werden, und dass keine Bewertungen kein gutes Zeichen ist.

Sie können auch eine Nachricht auf Facebook oder in anderen sozialen Netzwerken veröffentlichen. Solche Nachrichten haben für die Leser häufig mehr Wert, als Einträge auf dieser Website, weil sie direkt unter Ihrem Namen veröffentlicht werden.

Drittens: Das wäre alles halb so schlimm, aber ein Eintrag betrifft mich persönlich auf eine negative Weise. Was kann ich tun?

Als Privatperson sind Sie in bestimmten Fällen von Datenschutzgesetzen geschützt. Wenn jemand Sie in seinem Eintrag auf solche Weise beschreibt, dass andere Leute Sie eindeutig identifizieren und die Beschreibung Ihnen zuordnen können, und der Eintrag dabei falsche oder rein private Informationen enthält, dann können Sie sich bei uns beschweren, indem Sie dem Administrator schreiben. Geben Sie dabei bitte die Eintragsnummer an. Falls uns deutlich wird, dass der Eintrag unakzeptabel ist, werden wir den Eintrag löschen.

Wir müssen Sie aber bitten erst das Folgende zu überlegen:

Meinungsäußerungen und reine Taktlosigkeiten sind nicht strafbar.

Viertens: Das was im Eintrag steht ist einfach falsch. Ich will, dass der Eintrag wegkommt.

Wir können unmöglich wissen, wer die Wahrheit sagt, wer lügt und wer die halbe Wahrheit sagt oder übertreibt. Es ist auch völlig unmöglich die Einträge zu überprüfen. Die Websites, wo Sachen verkauft werden, überprüfen auch nicht, ob Ihre Beschreibung richtig ist, selbst wenn es für den Käufer ein Problem darstellen kann. Deswegen möchten wir Sie bitten, es mit den oben beschriebenen Methoden zu versuchen, besonders wenn Sie aus dem Eintrag verstanden haben, wer ihn gemacht hat.

Fünftens: Ich war schon mit diesem Mieter vor Gericht.

Schicken Sie uns einfach die Gerichtsentscheidung zu, wir werden sie sofort durchsetzten.

Wenn das alles nicht geholfen hat, dann geht es hier weiter.