Wo wir wohnen Eintragen Hilfe/FAQ Immo Kochbuch Einloggen
Eintragen in nur drei Schritten!

Eins - derzeitige oder frühere Adresse eingeben:
Straße:
Hausnummer:

PLZ:


Neue Einträge – rund um die Wohnungen

Warum stellen Sie so detaillierte Fragen?

Diese Website soll den Nutzern wichtige Informationen liefern. Sie soll helfen, sich für oder gegen eine Wohnung/Wohngegend zu entscheiden. Deswegen ist es wichtig zu wissen dass Sie sich mit allen Umständen und mit dem Gebäude gut auskennen und Ihren Eintrag ernst nehmen.

Die Struktur des Hauses stimmt nicht und ich werde nicht weitergeleitet.

In diesem Fall gibt es schon Einträge für dieses Gebäude, die es anders beschreiben. Möglicherweise beschreiben Sie jetzt ein Einfamilienhaus, in dem es früher eine Einliegerwohnung gab, und deswegen hat ein Vormieter es als ein Haus mit Nachbarn "nur rechts und/oder links" beschrieben. Oder Sie haben das Erdgeschoss als ersten Stock gezählt. Oder Ihr Haus wurde in den letzten Jahren ausgebaut. Prüfen Sie bitte, ob es schon Einträge für Ihr Haus gibt. Falls es schon Einträge gibt, dann können Sie diese lesen und besser verstehen, was passiert ist. Sollten Sie sich dennoch sicher sein, dass Ihre Beschreibung die richtige ist, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und wir werden die Sache gerne klären.

Ich wohne in einem Zweifamilienhaus, wir haben separate Eingänge, aber auf verschiedenen Niveaus. Wer ist Nummer 1 und wer ist Nummer 2?

In diesem System ist es ein Haus "mit Nachbarn oben und/oder unten".

Was bedeuten die Kategorien „Keine Nachbarn“, „Nachbarn rechts und/oder links“ und „Nachbarn oben und/oder unten?

"Es gibt keine Nachbarn" bedeutet, dass man entweder in einem typischen Einfamilienhaus (ohne Einliegerwohnung) oder in einem Reihenhaus wohnt, weil bei Reihenhäusern jedes Haus normalerweise seine eigene Adresse hat. Auch wenn die Adressen etwa "27A" und "27B" lauten, sind es verschiede Adressen.

"Wir haben nur rechts und/oder links Nachbarn" bedeutet normalerweise eine Doppelhaushälfte. Es bedeutet aber auch alle geteilten Häuser, bei denen die Eingänge aller Einheiten sich auf einer Ebene befinden, und solche Häuser kommen in allen möglichen Formen vor, zum Beispiel ein Dreifamilienhaus, in dem alle drei Teile zwei Ebenen haben, oder ein Einfamilienhaus mit einer Einliegerwohnung im Erdgeschoss.

"Wir haben Nachbarn oben und/oder unten" bedeutet normalerweise Mehrfamilienhäuser mit mehreren Stockwerken. Es bedeutet aber auch ein Haus, in dem eine Familie im Erdgeschoss wohnt und die andere im ersten Stock. Oder auch ein Einfamilienhaus mit einer Einliegerwohnung im Souterrain und einer Hauptwohnung mit zwei Ebenen und Eingang vom Erdgeschoss.

Warum muss ich mein Haus/Wohnung klassifizieren?

Es gibt viele Häuser, bei denen ganz verschiedene Beschreibungen entstehen. Es ist wichtig, eine genaue Definition festzulegen um die Häuser in das System einordnen zu können. Uns ist es außerdem wichtig, dass Sie als Nutzer das Haus zügig wieder erkennen und sich eine Vorstellung des Hauses machen können.

Wie werden die Einheiten in einem Haus mit Nachbarn "nur rechts und/oder links" gezählt?

Wenn es sich um ein Zweifamilienhaus handelt, in dem es eine rechte und eine linke Einheit gibt, dann bekommt die rechte Hälfte die Nummer 1 und die linke die Nummer 2. Wenn es ein Zweifamilienhaus ist, in dem es eine vordere und eine hintere Einheit gibt, dann bekommt die vordere Hälfte die Nummer 1 und die hintere die Nummer 2. Wenn es ein Einfamilienhaus mit Haupt- und Nebeneinheit ist, dann bekommt die Haupteinheit die Nummer 1 und die Nebeneinheit (etwa eine Einliegerwohnung) die Nummer 2.

Bei Häusern mit mehr als zwei Familien oder komplizierter Struktur benutzen Sie bitte die folgende Regel: Erinnern Sie sich daran, wo die Sonne aufgeht. Stellen Sie sich vor, dass Sie auf jener Seite des Hauses stehen und dann im Uhrzeigersinn rund um das Haus gehen und dabei die Türen zählen. Eine Musterskizze gibt es auf der entsprechenden Seite.

Wie werden die Einheiten in einem Haus mit Nachbarn "nur rechts und/oder links" gezählt?

Ich wohne in einem Zweifamilienhaus. Warum kann ich nicht einfach die 1 nehmen, damit mein Nachbar dann die 2 nimmt?

Einträge auf dieser Website sollen auch ohne persönliche Kontakte gemacht werden können. Ihre Nachmieter werden gar nicht mehr wissen, wer welche Nummer genommen hat.

Soll man das Dachgeschoss mitzählen?

Ja, falls es da Wohnungstüren gibt. Wenn dieses Dachgeschoss nur aus einem anderen Stock erreichbar ist, etwa durch eine Maisonette, dann wird es nicht mitgerechnet. Einzig wichtig zu wissen ist, wie viele Eingänge es gibt und wo sich diese befinden. Wenn ein Einfamilienhaus vier Stockwerke hat, ist es immer noch ein Einfamilienhaus.

Soll man das Erdgeschoss mitzählen?

Wenn auf dieser Website gefragt wird, wie viele Stockwerke das Gebäude hat, sind damit Obergeschosse gemeint. Es gibt auch die Option "nur Erdgeschoss und Souterrain". Ein Haus, das nur aus dem Erdgeschoss besteht, gehört nicht zu dieser Kategorie.

Wie werden Wohnungen in einem Stock gezählt?

Sie müssen sich vorstellen, dass Sie die Treppe hochgekommen sind, die linke Hand austrecken und anfangen die Türen im Uhrzeigersinn zu zählen.

Es gibt zwei große Treppenhäuser in unserem Haus. Von welcher Treppe soll ich rechnen?

Von der Treppe, die zum Haupteingang führt.

Bei uns im Gebäude gibt es Wohnungsnummern. Darf ich einfach diese Nummer für die Einheitsnummer eintragen?

Leider nein. Um eine Kontinuität zu garantieren, möchten wir alle Nutzer bitten, die Türen auf dieselbe Weise zu zählen.

Ich kann mich nicht an solche Kleinigkeiten wie die Zahl der Wohnungen in dem Stockwerk erinnern. Warum und wie soll ich so etwas überhaupt eintragen?

Sie können sich wahrscheinlich ungefähr daran erinnern. Sie wissen zum Beispiel dass es entweder drei oder vier waren, aber bestimmt nicht zwei oder fünf. Unsere Erfahrung zeigt, dass man solche Einzelheiten nicht schnell vergisst. Wenn Sie aber wirklich gar nicht mehr wissen, wie viele Wohnungen es gab, dann haben Sie wahrscheinlich auch andere wichtige Aspekte vergessen. In diesem Fall möchten wir Sie bitten gut zu überlegen, ob Ihre Informationen für andere Nutzer wirklich hilfreich sein würden.

Der Zeitraum, in dem ich die Wohnung bewohnte, ist schon besetzt.

Bitte überprüfen Sie die Monate, in denen Sie in die Wohnung ein- bzw. ausgezogen sind. Es kann sein, dass sich Ihr Zeitraum aus Versehen mit dem Zeitraum des Vor- oder Nachmieters überschneidet. Wenn Sie aber glauben, dass tatsächlich Ihr Zeitraum bereits fälschlicherweise belegt wurde, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und wir werden der Sache nachgehen.

Wo ist das Feld für meinen Namen und meine jetzige Adresse?

Ein solches Feld gibt es für neue Einträge nicht. Wir fragen nicht, wie Sie heißen oder wo Sie im Moment wohnen. Wir benutzen lediglich die Systemmöglichkeiten um zu prüfen, dass Sie die Wohnung und das Gebäude gut kennen. Wenn Sie sich aber vorstellen möchten, dürfen Sie dass im Text Ihres Eintrages machen.

Nach Ihrem Namen werden Sie nur gefragt, wenn Sie einen offenen Brief schreiben möchten.

Die Informationen die ich schreiben möchte, betreffen eigentlich die ganze Nachbarschaft und nicht ein bestimmtes Gebäude. Warum kann ich nicht einen Eintrag über die Nachbarschaft machen, ohne eine bestimmte Adresse zu nennen? Wollen Sie keine Generalisierungen sehen?

Doch. Diese Einträge helfen sehr dabei, ein Bild über das Wohnumfeld zu schaffen. Im Sinne aller Nutzer möchten wir aber, dass nur Leute mit eigener, unmittelbarer Erfahrung aus der Nachbarschaft die Einträge machen. In diesem Fall können Sie auch eine Adresse angeben. Sollte es nur einen Eintrag in einem Stadtteil geben, wird die Suchfunktion Sie sofort zu diesem Eintrag weiterleiten. Selbst wenn Sie nicht explizit danach gesucht haben. Dieser Eintrag steht dann exemplarisch für den Stadtteil oder die Nachbarschaft.

Falls Sie tatsächlich nur einen allgemeinen Beitrag veröffentlichen möchten, freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Wir werden den Eintrag prüfen und entscheiden, ob und mit welchen Änderungen Ihr Beitrag veröffentlicht werden kann.